Ich packe mein Fahrrad und nehme mit…

…alles, was ich nicht mehr brauchen kann!

Denn im Rahmen des FAST AM WASSER – dem Sommerfest am fantastischen Freihafen – findet der autofreie Flohmarkt Floh On Bike statt. Von 14.00 bis 17.00 Uhr kann gestöbert, verkauft, verschenkt und getauscht werden. Wir möchten euch ermutigen, euren Drahtesel mal so richtig zu auszulasten und zu schauen, was sich alles damit transportieren lässt. Denn das ist oft mehr als gedacht! Einen Standplatz erhält also nur, wer seine*ihre Habseligkeiten per (Lasten-)Rad, zu Fuß oder mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln bringt.

Wir haben das im Vorfeld mal für euch ausprobiert. Aber da geht sicherlich noch mehr: wir sind gespannt auf eure Gespanne! Apropos, festzurren nicht vergessen.

Du hast kein Lastenrad?
Dann nimm deine Fahrradtaschen, den Wanderrucksack, Fahrradkorb oder Kinderanhänger. An einigen Stellen in Osnabrück kann man sich auch Lastenräder ausleihen. Da wären z.B. der „Lastenrudi“ der Uni Osnabrück (kostenlos) oder das Osna.Bike (kostenpflichtig). Auch unser Petersburger Lastenrad könnt ihr für den Flohmarkttag ausleihen. Außerdem sind der ADFC Osnabrück und der Lastenrad-Stammtisch mit ihrenLastenrädern dabei. Dort könnt ihr euch praktische Lastenradtipps abholen.
Und wer gar kein Fahrrad hat, schnappt sich den guten alten „Hackenporsche“ oder die Schubkarre und kommt vorbei.

Ihr habt noch Fragen oder wollt euch unser Lastenrad für den Tag ausleihen? Dann schreibt an: FlohOnBike[ät]freiraum-petersburg.de .

 

FAST AM WASSER – Sommerfest am fantastischen Freihafen

Liebe Freiraumverliebten und neugierige Nasen,

am Samstag, den 23. Juni feiern wir ab 14 Uhr am K.A.F.F., ein sommerliches Straßenfest!
Wir wollen euch an diesem Tag den Ort entdecken lassen und gemeinsam ausgelassen feiern. Bei Musik und Straßentheater, Kurzfilmen, Jonglage, Kaffee, Kuchen und anderen Köstlichkeiten, Workshops, der Offenen Werkstatt, Hausführungen und natürlich auch Programm für Kinder.

Von 14-17 Uhr findet als Teil des Festes erstmalig der Floh on Bike statt. Bei diesem außergewöhnlichen Flohmarkt werden die Flohmarktschätze nur mit dem Fahrrad, zu Fuß oder per Öffentlicher Verkehrsmittel antransportiert und somit gezeigt, dass in Osnabrück ein Alltag ohne Auto doch spaßiger und einfacher ist, als gedacht!

Beim Open Space gibt es am Nachmittag die Möglichkeit, Ideen und Fähigkeiten mit anderen zu teilen, Neues zu lernen und sich inspirieren zu lassen. Wenn Du ein Thema hast, das Du schon immer mal besprechen wolltest, eine Idee teilen willst oder etwa kannst, das Du anderen beibringen möchtest, dann bist Du hier genau richtig! Deinen Beitrag kannst du spontan mitbringen.

Du willst beim Sommerfest unterstützen? Super!
Das geht entweder mit der Übernahme einer Schicht, z.B. am Kuchenbuffet oder der Bar (Meldet euch im Vorfeld unter kulturverein@freiraum-petersburg.de und schreibt, in welchem Zeitraum ihr Zeit habt.) oder mit einer Kuchen-Spende für das Buffet. Der Erlös daraus geht an den Kulturverein und ist ein wichtiger Beitrag. (Bitte mit einem Vermerk, welche Zutaten ihr verwendet habt.)

Weitere Infos zur Veranstaltung findet ihr die nächsten Tage hier und auf facebook. Es gibt den Flyer übrigens auch auf Englisch (front/back), you’re welcome!

Also sagt’s weiter, kommt zahlreich zum fantastischen Freihafen und bringt eure Freund*innen und Nachbar*innen mit: Wir freuen uns auf einen bunten Tag mit Euch!

Euer Orgateam vom Kulturverein Petersburg e.V.

Passend zum neuen Jahr hat unser Freiraumprojekt „Keimzelle“ einen Alltagsnamen gefunden: ab jetzt hat Osnabrück ein K.A.F.F., das K. am fantastischen Freihafen!

Damit ihr auch hier mitgestalten könnt und der Vielfalt keine Grenzen gesetzt sind, setzt doch selbst ein K… ein. Was ist euch an diesem Ort wichtig? Was macht ihn aus? Was sollte hier passieren und was sind eure Träume? Uns ist so einiges eingefallen: Kuriositäten, Kulturprojekte, Klänge, Konzerte und Konstruktionen, Kompostklos und Kinderkram, Konsens, Kunst, Kreativität und KrasseSachen…

Und was ist der „fantastische Freihafen“? Ein neuer Freiraum am Osnabrücker Hafen, in und an dem schon einiges passiert und noch vieles möglich ist. Fantastisch im Sinne der abgefahrenen Utopie eines Ortes, der sich durch seine Nutzer*innen gestaltet. Ein Positivort, der einer Entwicklung von Misstrauen, Angst und Ausgrenzung entgegenwirkt und ein Experimentier- und Aushandlungsraum sein soll.

 

     

Und was gibt es noch Neues? Es wird jetzt – trotz weiterhin noch ohne Strom, Gas und Wasser – muckelig warm bei uns. Ende des Jahres haben wir flux einen Kaminofen eingebaut, den wir bereits bei unserer Wintersonnenwendfeier genießen durften. Großer Dank an dieser Stelle noch einmal an die fleißigen Anpacker*innen!

Also dann, kommt vorbei und macht euch selbst ein Bild: zum Hafenschnack, zu Bautagen oder zum offenen Plenum. Werdet Mitglied, erzählt es weiter, gestaltet und belebt diesen (T)Raum mit uns!

 

Bis bald im K.A.F.F. am Hafen,
Marcia und Genia
für den Kulturverein Petersburg e.V.