Violet Crew

Als eine der ersten, wenn nicht gar die ersten, sind auch wir, die Violet Crew, Bewohner des Freiraums Petersburg. Vieles von dem, was heute selbstverständlich ist, wie beispielsweise die Vergitterung der Fenster, wurde damals in schweißtreibenden Arbeitseinsätzen von uns mit geleistet. Seitdem ist unser Raum zwar weniger für besinnliche Meditationsabende, als für rauschende Partynächte bekannt – ganz so wie es uns Fußballfans gut zu Gesicht steht.
Darüber hinaus wir nutzen unseren Raum aber auch für zahlreiche andere Sachen, wie z.B. das gemeinsame Erstellen von Fanutensilien, das Malen von Spruchbändern oder für Informationsabende über Themen unterschiedlichster Art. Im Unterschied zu anderen Gruppen des Freiraums Petersburg ist das kreative Ergebnis unseres Schaffens allerdings leider weniger am Gelände selber, sondern oftmals an einem anderen Ort, nämlich dem Stadion sichtbar.
Dabei dient uns der Raum als wichtiger Dreh- und Angelpunkt. Hier treffen wir andere VfL-Fans, Freunde von Nah und Fern, feiern Siege und ärgern uns auch mal über Niederlagen. Wir verstehen die Petersburg als das, wofür sie mit ihrem Namen steht. Nämlich als Freiraum – als ein Rückzugsort, von dem wir ein Teil einer solidarischen Gemeinschaft sind.

Vfl proPetersburg
Aktion der Violet Crew im Stadion im Zuge des ersten Bebauungsplanentwurfs.